Neuigkeiten
und Blogs
Hier informiert TopCar Sie über Angebote und Wissenswertes rund um die Autoreinigung, Lackversiegelung und veröffentlicht Trend bei Reifen und Felgen.
Darf's doch ein Nichtraucher sein?

Beim Einsteigen in ein fremdes Fahrzeug erkennt man schnell, ob es sich dabei um ein Auto handelt, in dem geraucht wird oder nicht. Der Geruch von kaltem Zigarettenrauch frisst sich nämlich sehr schnell in fast alle Oberflächen des Fahrzeuginnenraums und lässt sich nicht so rasch wieder beseitigen. In diesem Beitrag möchten wir uns deshalb damit auseinandersetzen, ob ein Raucherauto mithilfe einer gründlichen Reinigung wieder zum Nichtraucherfahrzeug werden kann oder dieses für immer und ewig durch den Rauchgeruch gebrandmarkt bleibt.

Die Frage, ob man den Rauchgeruch nachhaltig wieder aus dem Fahrzeug entfernen kann oder nicht, kommt entweder dann auf, wenn man sein Raucherfahrzeug verkaufen möchte oder an einem ehemaligen Raucherauto Kaufinteresse hat. Fest steht, dass der Rauchgeruch den Wiederverkaufswert des Fahrzeuges um bis zu 10 Prozent mindern kann. Darüber hinaus kommt es selten gut an, wenn dem potenziellen Käufer bereits beim Öffnen der Autotür eine Duftwolke von kaltem Zigarettenrauch entgegenkommt.

Um den Spannungsbogen nicht bis zum Ende aufzubauen, möchten wir Ihnen an dieser Stelle gleich die guten Nachrichten verraten:

Das Kfz kann von fast allen unangenehmen Gerüchen befreit werden, darunter auch der hartnäckige Zigarettengeruch. Die schlechte Nachricht ist, dass sich der kalte Rauchgeruch mithilfe einer normalen Reinigung oder irgendwelchen Hausmitteln nicht so einfach beseitigen lässt.

Im Netz oder in Fachzeitschriften findet man zahlreiche Tipps und Tricks, um den unangenehmen Zigarettengeruch schnell wieder loszuwerden, doch funktionieren diese wirklich?

Viele dieser Tipps haben tatsächlich gute Ansätze, so soll eine Schüssel mit Kaffeepulver oder Reis den Rauchgeruch aus der Luft entfernen können. Wenden Sie diese Methode über mehrere Wochen an, werden Sie tatsächlich eine Verbesserung der Luft im Innenraum des Autos merken, doch der Rauchgeruch, der tief in den Polstern und Teppichen sitzt, lässt sich auf diese Art leider nicht entfernen. Diverse Düfte, Sprays oder andere Reinigungsmittel können den Geruch maximal kurzfristig überdecken, aber leider nicht dauerhaft entfernen.

Um Ihr Auto wirksam und dauerhaft von dem hartnäckigen Zigarettengeruch zu befreien, bedarf es einer intensiven Reinigung des gesamten Innenraumes. Es empfiehlt sich, eine solche Tiefenreinigung auf jeden Fall in einer Fachwerkstätte durchführen zu lassen. Diese hat nicht nur die nötigen Reinigungsmittel und Reinigungsmethoden, sondern auch die erforderliche Erfahrung, um selbst hartnäckigen Rauchgeruch ein für alle Mal zu beseitigen.

Genau auf diese Art von Autopflege hat sich TopCar spezialisiert.

Bei uns erhalten Sie nicht nur eine besonders gründliche Innenreinigung, sondern wir garantieren Ihnen auch, dass wir selbst ein langjähriges Raucherauto wieder von allen unangenehmen Gerüchen befreien können. Wir finden für jedes Fahrzeug die richtige Reinigungsmethode und achten bei den ausgewählten Produkten immer auf höchste Qualität, sodass Sie Ihren Fahrzeuginnenraum blitzsauber und mit einem frischen Duft wiederbekommen.

Auf unserer Webseite finden Sie unsere Autopflege-Pakete und gerne beantworten wir Ihnen telefonisch oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ihre Fragen über unsere Serviceleistungen.

Möchten auch Sie Ihr Auto gründlich reinigen lassen und lästige Gerüche loswerden? Dann rufen Sie uns am besten gleich an und vereinbaren Sie eine Autoreinigung für Ihr Fahrzeug.

Ihr Team von TopCar

Bilderrechte: Smoking cigarettes while driving © Azaliya (Elya Vatel) - stock.adobe.com

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebots. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.